Künstlerdatenbank
Dienstag | 09.08.2022 | 07:20:20 |

A - F
- Armando
- Baze.djunkiii
- Beatfreak / Curtis Newton
- Defiant
- Der kleine Kiel
- Diaz-Soto
- Finn Johannsen
- Flowpro
- Frank Martiniq
- delik8

G - L
- Herman Schwartz
- Hottamusic
- Jaime
- Lfo-one
- Loram
- Lyrics Enterprise- Crew

M - R
- MC Oetsi
- Mafiosi Bros. (Deo & Z-Man)
- Matik
- Modulationskontrolle (Christian)
- Modulationskontrolle (Thor)
- Mosaik
- Olli MT
- P.Cobello
- PLaQuenpLay
- Pat
- Paul Pre
- Phonosofa (Kai)
- Ptoile
- mar-meso
- mightiness
- pierce

S - Z
- Sublime
- Subz
- Syd-Nee
- Tobias Svensson
- Toxin
- Turnstyle
- Xenon
Pat
Subsonic-Pressure Crew
Kategorie: DJ
Style: Drum&Bass und Hip Hop

DJ- Name/ Pseudonym:
Pat01 aka Pat Roleum

Bürgerlicher Name:
Pat Pollmanns

Wohnort (Stadt):
Kiel

Geburtstag:
01.08.1977

Legt auf seit:
Seit 1994

Musikrichtung / Style:
Drum&Bass und Hip Hop


Bio:
DJ Pat bildet ein Drittel des Subsonic-Pressure Lagers, und man könnte annehmen, sein Style wäre völlig dem Drum&Bass verschrieben. Stimmt aber nur halb, denn angefangen hat alles mal mit Hip Hop. Bis er 1994 dann auf Jungle stieß, was für Pat die einzige elektronische Alternative zum HipHop war. Eine interessante Mischung, die sich noch heute in seinen Sets aber auch in seinen Favoriten widerspiegelt: Hip Hop: The Nextmen, Fallacy, Blak Twang, Roots Manuva, Diverse, Solution, Joni Rewind, im D&B Bereich finden sich u.a.: Calibre, Marcus Intalex, St. Files, London Elektricity, D.Kay, Greg Packer, NU: Tone, Peshay und so weiter und so weiter.
Vinyl war für Pat kein neuer Stoff, bedingt durch sein Elternhaus, in dem Musik immer schon eine große Rolle gespielt hat, war er eigentlich schon immer von Platten umgeben. Die Platten, welche zwar nicht seine ersten waren, jedoch diejenigen, denen er heute noch den größten Einfluss zuschreibt sind von Public Enemy die "It Takes a Nation of Millions to Hold us Back" - LP und von den Beastie Boys die "Licensed to Ill" - LP.
Wenn Pat nicht an den Plattenspielern steht, macht er mit beim Subsonic-Pressure Radio (immer am ersten Mittwoch im Monat, 101.2, KielFM), veranstaltet Parties (Subsonic Pressure, immer der letzte Freitag im Monat, Luna-Club), rockt mit dem Skateboard, arbeitet im Support Store, kauft Platten bei Starbeat und studiert an der CAU.


Station Guide:
im AJZ(NMS) mit Matik sowie mit Zion Train/ in der T-Stube(RD)
(back in the days) in der Tanzdiele mit der Yum Yum Crew, später mit DJ Carter,
CSS Parties in der Meierei, Kompott mit Mightiness, Bunker Parties...
Phoneheads/ Kabuki, Miguel Ayala/ LTJ Bukem & Makoto @ Pumpe;
LTJ Bukem @ Halle400
Benny Bo. @ Betty-Ford-Klinik(HH)
Night Train Crew @ Orange Club
Peter D. Rose/ Storm/ Green Man @ Luna
Mit ArtMostFear und Aera Elleph im Lösstheater in Maastricht

Die perfekte Party?
Eine perfekte Party wäre entsprechend in einer dafür vorgesehenen Location mit einem partywilligen Publikum und natürlich essentiell der richtigen Musik, das wär's schon!


Wie verstehst du deinen Job als DJ?
Als musikalischer Botschafter, bzw. künstlerischer Edutainer.


Motto oder Leitspruch?
Rock on!


Playlist 09/04
Playlist_Pat's Mix_09/2004

1. Calibre & Zero Tolerance "One Word" Liquid V
2. Greg Packer "True Love" Phuturistic Bluez
3. Mist:i:cal "Swingtime" Soul:R
4. Commix "The Wurly Tune" Hospital
5. Pascal "Hustler" True Playaz
6. Vice Versa "Luck of the Draw (Commix rmx)" Good Looking
7. Junior Cartell "Stay" Nu Directions
8. FX 909 "Element of Life" Defunked
9. Ill Logic & Raf "No More Words" Advanced
10. XRS "Crowds in Clouds" Wildstyle
11. Danny Byrd Adrock feat. MC Foxy "Planet Music" Hospital
12. DJ Marky & XRS Land "Unlimited Gold" V
13. Commix "Roots Train" Hospital
14. Calibre "Mr. Maverick" Signature




zurück